Art Books
Scriptum Art Scriptum Art Uitgeverij Boekwinkel Antiquariaat
Titel  Categorie 
Auteur  Trefwoord   
::
Schonheit und Revolution. Klassizismus 1770-1820

Titel

Schonheit und Revolution. Klassizismus 1770-1820

Auteur(s)

Buckling, Maraike & Eva Mongi-Vollmer:

Gepubliceerd

2013, (23 x 28 cm), 360 pp. German text, 259 colour ills., 28 b/w. ills., hardcover

Omschrijving  

Katalogbuch zur Ausstellung in Frankfurt a.Main, Liebieghaus Skulpturensammlung und Städel Museum, 20.2.-26.5.2013. In der Zeit um 1800 war Rom der zentrale Bezugspunkt für die europäischen Künstler. Ihr Interesse galt historischen und mythologischen Szenen der Antike und damit verbunden der Wiedergabe von Gefühlen und Leidenschaft, deren Bedeutung im 18. Jahrhundert diskutiert wurde. Ab 1770 entwickelten sich unterschiedliche Facetten der Antikenreflektion, die sich überlappten, ablösten, ergänzten, widersprachen und bis in die Zeit um 1820 in der Malerei, der Bildhauerei und in der Grafik zahlreihe Transformationen durchliefen. Formal stilisiert zeigen Künstler wie Jacques-Louis David, Antonio Canova, John Flaxman, Asmus Jakob Carstens, Berthel Thorvaldsen, Johann Heinrich Dannecker oder Karl Friedrich Schinkel eine neue Darstellungsform von Emotionen und Tugendidealen. Formal wie inhaltlich orientieren sie sich an der Antike, deren Klarheit, Rationalität, fest umrissene Linearität, haptische Körperlichkeit und Mäßigung des Ausdrucks bewundert wurden. Diese intensive künstlerische Auseinandersetzung mit der Antike wird im vorliegenden Katalogbuch von Fachleuten des Themas fundiert ausgelotet sowie gattungsübergreifend und bildlich vorgestellt. Dabei tritt ein dynamischer Prozess mit revolutionärem Potential zutage.

Prijs

€ 29,95

Plaats in winkelwagen